Bericht von der 72-Stunden-Aktion

Die Kinder und Jugendlichen aus Baltmannsweiler, Hohengehren und Aichwald haben im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des BDKJ die Aufgabe bekommen, zwei Hochbeete und einen Barfußpfad im Pausenhof der Grundschule Baltmannsweiler zu bauen.

Bundesweit waren 85.000 junge Menschen in 27 Diözesen aktiv. Allein in Baden-Württemberg gab es 1.000 Aktionen mit 26.000 TeilnehmerInnen. Darunter 22 vom Schurwald. Sie alle und die „(Sch)urwaldgang“ engagierten sich unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ für soziale Projekte, Umwelt- und Naturschutz. Manche studierten ein Theaterstück ein, andere bauten ein Insektenhotel oder Möbel für ein Jugendhaus.

Pünktlich um 17:07 Uhr am Donnerstag, 23. Mai 2019, haben die Jugendlichen den Umschlag mit ihrer Aufgabe geöffnet. Kurz zuvor wurde er für die Region in einer Auftaktveranstaltung auf der Maile in Esslingen überreicht.

22 junge Leute haben tatkräftig angepackt, unterstützt von Bewohnern, Familien, vielen anderen Helfern und vor allem von ganz vielen Sponsoren, wie dem Restaurant Turmstuben, der Pizzeria La Rustica, dem SB-Markt Scharpf, dem Edeka Daiber, den Bäckereien Stolle und Reimann, der Metzgerei Ketzmerick und dem Restaurant Hirsch. An dieser Stelle wollen wir allen Mitwirkenden und allen Sponsoren DANKE sagen!

In den Hochbeeten auf dem Schulhof sind nun zahlreiche Pflanzen und verschiedene Gemüsesorten angepflanzt; zudem können die Kinder von der Schule Spaß im Barfußpfad haben.

Am Donnerstagabend gingen Mira und Maike schon auf die Suche nach Essensponsoren, damit am Freitag für Verpflegung gesorgt war. Am Freitag ging es dann um 8:00 Uhr richtig los. Elias und Oliver fingen direkt mit dem Ausgraben an, während die jüngeren Kinder im Wald nach Material für den Barfußpfad suchten. Um 12:00 Uhr haben dann alle gemeinsam leckere Schnitzel mit Pommes vom Restaurant Turmstuben gegessen. Nach der Stärkung wurde schnell und motiviert weitergearbeitet. Alle waren fleißig und so standen die Hochbeete schon nach kurzer Zeit. Mit Pizza vom La Rustica fand der Tag ein leckeres Ende. Lukas, Elias, Oliver und David legten abends noch gemeinsam die Steine für den Barfußpfad. Somit musste der Pfad am Samstag nur noch befüllt werden.

Am Samstag ging es um 9:00 Uhr weiter – das Ziel schon vor Augen! Nach dem gemeinsamen Essen wurde der Pfad befüllt und die Hochbeete schon bepflanzt. „Wow, wie schnell das ging“, meinte Mira. Nun musste nur noch aufgeräumt werden. Zwischendrin kam Familie Schneller und brachte Stärkung vorbei. Zum Glück wurde alles rechtzeitig fertig, bevor es am Samstagnachmittag zu stürmen und zu regnen anfing – perfektes Timing! Am Sonntag, dem letzten Tag, wurde noch eine kleine Spendenaktion organisiert: Kuchen wurde auf Spendenbasis für die Wähler und Wählerinnen angeboten. Und natürlich konnte jeder die tollen Ergebnisse bewundern! Mit dem Spendengeld können nun auch die Rechnungen beim Baumarkt und bei anderen Geschäften bezahlt werden.

Am 26. Mai 2019 um 17:07 Uhr standen nun zwei Hochbeete und ein Barfußpfad in der Grundschule Baltmannsweiler. So unglaublich schnell ging das nur Dank der vielen Unterstützung! Nochmals ein riesen Dankeschön an unsere Sponsoren! Ohne deren Spenden wären wir sonst verhungert. Und großen Dank gilt auch den Organisatoren Ela Gansloser und vor allem Joachim Kappel, die uns tatkräftig unterstützt und geholfen haben.     

Mira Traub und Maike Lang