Wenn alles gut läuft, ist es einfach nur da und fällt nicht auf. Was?

Das Pfarramtsbüro

In der Zeit der Vakanz fällt dort aber naturgemäß mehr Arbeit an. Dies versuchen unsere Mitarbeiterinnen im Pfarramt gerade mit weniger Zeit als vorher zu meistern. Das diese Quadratur des Kreises eine große Herausforderung ist, erscheint einleuchtend. Frau Aichele und Frau Zink gebührt ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement und Einsatz für unser Gemeindeleben.

Neben „Danke“ freut in einer solchen Situation am meisten „Verständnis“ und „Unterstützung“. Verständnis dafür, dass nicht alles und nicht alles so schnell geht, wie Sie es vielleicht aus früheren Zeit gewohnt sind. Und Unterstützung, besonders in dem Sie sich bitte alle an die Öffnungszeiten halten, sowohl für Anrufe, als auch für Besuche im Pfarrbüro. Natürlich sind unsere Pfarramtssekretärinnen länger im Pfarrbüro. Aber diese Zeit brauchen sie auch, um die verschiedensten Aufgaben von Kirchenbücher bis Öffentlichkeitsarbeit zu bearbeiten.

So gebührt auch Ihnen ein herzliches Dankeschön für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung für unser Pfarramtsbüro und unsere Kirchengemeinde.